Benedict Verum Aktives Probiotikum

  • Benedict Verum Komplex mit probiotischen Mikroorganismen, Colostrum und Phospholipiden
  • sorgfältig ausgewogen aus den Schätzen der Natur
  • Gute Verdauung, geregelter Fettstoffwechsel
  • Nährstoff für Haut und Haare
  • Stärkung des Immunsystems
  • geruchs- und geschmacksneutral
  • laktose- und glutenfrei
47,50 €

Der Darm ist die Wurzel unseres Körpers

Er ist vergleichbar mit einem kräftigen Wurzelwerk, das dem Baum hilft, gesund zu wachsen. Deshalb richten wir unsere Aufmerksamkeit auf eine optimale Darmfunktion.

80% unseres Immunsystems befinden sich im Darm. 
Die Aufnahme der Nährstoffe findet dort größtenteils statt. Unser Darm ist verantwortlich für die Produktion von Biotin (B12), das ist das Nervenvitamin, die Pantothensäure (B5), für die Haut, die Haare und die Pigmentierung.


Eine der Hauptaufgaben der Darmflora ist es, die obersten Zellen der Darmschleimhaut zu ernähren um ihrem Abbau entgegen zu wirken. Nun gibt es leider viele Faktoren, die zu einer Belastung des Darmes beitragen.
 Einige davon haben wir aufgeschrieben: 

  • Zu wenig Wasser 
  • Zu wenig Ballaststoffe 
  • Fehlernährung - Konservierungsstoffe 
  • Stress und Medikamente

Zunächst ist aber immer eine gründliche, schonende Reinigung des Darms sinnvoll. Ideal sind hierfür Ballaststoffe, die auch noch für eine Unterstützung der Darmperistaltik sorgen.

gewonnen aus den Samen einer Art des Wegerichs, ist bekannt für seine die Magen-Darm-Funktion beruhigenden Eigenschaften. Es zeichnet sich aus - gegenüber anderen Ballaststoffen - besonders durch seine deutlich verringerte Darmgasbildung. Flosamen-Pulver kann die Kräftigung und Durchblutung des Darms unterstützen. Und durch seine geleeartige Konsistenz verklebt es nicht entzündliche Engstellen des Darmes.

die so genannten Probiotika, helfen, die Darmflora mit positiven Darmbakterien zu besiedeln. Die wichtigsten Vertreter probiotischer Lebensmittel-Präparationen sind Lacto- und Bifidokulturen, die so genannten Milchsäurebildner. Von den über 100 Billionen Mikroorganismen, die an der Verdauung beteiligt sind, besitzen die Milchsäurekulturen einen herausragenden Stellenwert.

unterstützt die Stärkung der Darm-Nervenzellen. Nur wenn eine gesunde Darmflora existiert, ist gesichert, dass die Nährstoffaufnahme und die Abwehrkräfte wieder gut funktionieren. Der Darm ist wieder in der Lage, B-Vitamine selbst zu bilden. Damit sind die „Schleusen“ geöffnet, denn wir haben jetzt eine gute Vorbereitung für die Aufnahme der Nährstoffe getroffen.

liefert nicht nur einen weiteren wertvollen Ballaststoff, sondern alle acht essentiellen Aminosäuren sowie zahlreiche Mineralstoffe und Spurenelemente, verschiedene Vitamine, insbesondere B1- das ist der Treibstoff für unser Gehirn -, B6 baut Eiweiß auf - sowie wichtige Antioxidantien. Reiskleie unterstützt den Fettstoffwechsel und ist zudem glutenfrei.

regeln die Darmtätigkeit auf natürliche Weise. Sie sorgen für ein natürliches Gleichgewicht innerhalb des Verdauungssystems, da sie unter anderem die Bakterien im Dickdarm stimulieren. Eine gesunde Darmflora besteht aus ca. 400 verschiedenen Bakterienstämmen. Diese Bakterien leben mit uns in einer Symbiose. Sie bilden das Immunsystem der Darmschleimhaut-Oberfläche.

Der Darm eines Babys ist steril. Erst während der Geburt und durch das Stillen beginnt die Besiedlung des Darms mit Bakterien. Diese Bakterien besiedeln den Darm, vergleichbar mit einem Rasenteppich, und sie ernähren die Darmschleimhaut. Es dauert ca. 2 Jahre bis ein Säugling seine Darmflora vollständig aufgebaut hat.

Ungesunde Ernährung, Antibiotika, Konservierungsstoffe und Lebensmittelzusätze können zu einer Belastung der Darmschleimhaut führen. Das ist wieder vergleichbar mit einem gepflegten Parkrasen, auf dem Fußball gespielt wird. Die Darmschleimhaut wird durchlässig für belastende Moleküle, die bei der Verdauung durch Gärung entstehen und - wie durch ein grobmaschiges Netz - in den Körper gelangen. Das führt im Laufe der Zeit zu einer Säuerungsbelastung. Will man die Löcher im „Rasenteppich“ wieder schließen, so muss man aktiv Rasen nachsäen und dafür Sorge tragen, dass er auch anwächst. Wenn man nur abwartet, wächst alles - nur der Rasen nicht. Vor allem Unkraut und Disteln. Das ist ein guter Vergleich, denn so sieht es auch mit unserer Darmflora aus.

pflegt und glättet die Schleimhaut und legt gewissermaßen eine Schutzschicht über die innere Darmoberfläche.

sichert dabei zuverlässig das „Andocken“ der Darmkeime an die Schleimhaut.

auch bekannt als Erst-Milch oder Beast-Milk. Den Wert von Colostrum kann man ermessen, wenn man bedenkt, das Tierbabys ohne diese Erstmilch kaum eine Überlebenschance haben. Sie versorgt den Organismus mit allen lebenswichtigen Stoffen und fördert die Abwehrkräfte. Colostrum kann u.a. ernährungsphysiologisch förderlich sein für:

  • Aufbau und Erhalt der Muskulatur
  • Aufbau von DNA und RNA, (Erbsubstanz und Botenstoffe)
  • Regulation des Blutzuckerspiegels
  • Regulation des Serotonin- und Dopaminspiegels
  • Reduktion von Sauerstoffradikalen, da es Sauerstoffradikalfänger enthält, wie z.B. Gluthation
  • Verbesserung der Aufmerksamkeit und Konzentration
  • Verbesserung der Fettverbrennung

Benedict Verum Aktives Probiotikum ist in seiner Kombination
einzigartig auf dem Markt

Benedict Verum Aktives Probiotikum ist eine Kombinationaus Ballaststoffen, Probiotika und Colostrum. Für eine gute Darmfunktion und den aktiven Aufbau der Darmflora.

Es unterstützt die Abwehrkräfte und leistet eine Grundversorgung mit wichtigen Nährstoffen. Nahrungsergänzungsmittel. Bioverfügbar.

Inhalt: 65 g Pulver

Die Dosierung ist ganz einfach:
1 x täglich einen Teelöffel in 1 Glas lauwarmes Wasser einrühren und 10 Minuten ruhen lassen. 20 Minuten vor einer Mahlzeit trinken. Am besten vor dem Frühstück einnehmen.

Durch eine regelmäßige Einnahme sichern Sie sich eine optimale Darmfunktion und stärken Ihre Abwehrkräfte. Gleichzeitig schließen Sie eine wichtige Ernährungslücke. Natürlich. Wirksam. Zellaktiv.


SiegelDie Versorgung mit den lebenswichtigen und somit erforderlichen Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen ist eine sinnvolle und wichtige Voraussetzung für Wohlbefinden, Vitalität, Leistungsfähigkeit und Erhaltung der Gesundheit.  

Fehlt nur einer dieser Nährstoffe, können die optimalen Abläufe vieler Stoffwechselprozesse beeinträchtigt sein. Diese lebensnotwendigen Stoffe kann unser Körper nicht selbst herstellen. Wir müssen daher diese Nährstoffe täglich zuführen. Eine gute Ernährung, die reich und ausgewogen ist an frischem Obst, Gemüse, Getreide, Milchprodukten, Geflügel und Fisch, die sauber ist, verantwortungsvoll verarbeitet, sorgfältig zubereitet und frei von schädlichen Belastungen, kann den Bedarf an Nährstoffen decken.

Die wichtigsten Inhaltsstoffe sorgsam ausgesuchter Klosterheilpflanzen befinden sich in unseren Benedict Verum Komplexen.


Katalog anfordern